Gemischte Gebetsfahnen, 20x20cm
Gemischte Gebetsfahnen, 20x20cm

Gemischte Gebetsfahnen, 20x20cm

Listenpreis €10,08
Stückpreis  pro 
inkl. MwSt.

Jede Flagge stellt eine beliebte buddhistische Gottheit dar: Amitayus, Herr des unendlichen Lebens, der vierarmige Chenrezig, Herr des unendlichen Mitgefühls, Guru Rinpoche, Grüne Tara der Befreier und Buddha Shakyamuni. Unter Guru Rinpoche, der Grünen Tara, dem Befreier, und Buddha Shakyamuni befindet sich ihr einzigartiges Mantra sowohl in tibetischer Schrift als auch in englischer Phonetik. Unter Amitayus ist sein Mantra in tibetischer Schrift und ein ins Englische übersetztes Bittgebet. Unter Chenrezig steht auf Tibetisch sein sechssilbiges Mantra, Om Ma Ni Pad Mé Hum, und ein Gebet, das seinen Segen des Mitgefühls anruft. 

Es heißt, wenn Gebetsfahnen im Wind flattern, werden die spirituellen Kräfte der heiligen Bilder und Schriften vom Wind getragen, um die Elemente auszugleichen und Bereicherung und unterstützende Gelegenheiten zu erzeugen. Das Aufhängen von Gebetsfahnen wird als ein Akt des Verdienstes angesehen, der positive Möglichkeiten erhöht.

Jede der fünf sich abwechselnden Farben der Fahnen steht für ein Primärelement: Himmel (blau), Luft (weiß), Feuer (rot), Wasser (grün) und Erde (gelb). Zusammen in der richtigen Reihenfolge ergibt sich ein Gleichgewicht dieser Elemente.

Generell sind montags und freitags die effektivsten Tage, um Ihre Gebetsfahnen aufzuhängen. Idealerweise sollten die Fahnen am Morgen aufgehängt werden. Wenn die Fahnen verblasst und bereit sind, ersetzt zu werden, werden sie üblicherweise vorsichtig abgenommen und verbrannt oder auf andere Weise respektvoll entsorgt. Für einen freudigen Start ins neue Jahr gilt das tibetische "Losar" (Neujahr) als die günstigste Zeit, um verblasste oder zerfledderte Gebetsfahnen zu ersetzen.

Satz von 5, oder 10 mehrfarbigen Fahnen. Jede Flagge misst 20x20cm. Komplette Länge mit den Schnüren ist 1,4, oder 2,4 Meter.


>